MuCell Microcellular Foaming Solutions for Engineered Plastic Parts

Improved Quality & Lower Costs

Consumer

Das MuCell Verfahren bietet viele einzigartige Möglichkeiten für spritzgegossene Gebrauchsgüter.

Zum Beispiel erhöht das physikalische Schäumen das Energieaufnahmevermögen von TPU und Weich-PVC Bauteilen.

Die geringere Bauteildichte verleiht Spritzgießteilen für den Wassersport einen stärkeren Auftrieb. Viele Drucker Innenbauteile werden mit MuCell gefertigt um dimensionsstabile und verzugsfreie Komponenten für die Bereiche mit kritischen Genauigkeitsanforderungen herzustellen.

Der  Einsatz des MuCell Verfahrens reduziert die Bauteilkosten üblicherweise um 10-20%, ein Ergebnis geringeren Materialverbrauchs, kürzerer Zykluszeiten und geringerer Schließkraftgrößen. 

Consumer

Testimonials

  • “Der neue Golf VII ist anders: Der Instrumententafelträger wird im MuCell Verfahren gespritzt, mit deutlicher Gewichtsreduzierung. Ein willkommener Nebeneffekt ist die verbesserte Dimensionsstabilität durch geringere Spannungen im Bauteil.“

    Dr. Roger Hillert
    Head of Polymer Group
    Volkswagen AG

  • Hoffer

    "Trexel hat es uns sehr leicht gemacht. Sie waren einfach anzusprechen und die Arbeit mit ihnen war kinderleicht, sagt Jack Shedd, Vice Predident of business development for Hoffer,Sie halfen uns ungemein bei der Entwicklung und Konstruktion und unterstützten uns rund um die Uhr bei allen unseren Fragen."


    Mr. Jack Shedd
    Vice President of Sales and Marketing
    Hoffer Plastics Corp.

  • Nissei

    “MuCell erlaubt Verbesserungen in der Teilegenauigkeit…Verfahren ist Umweltschonend…Anwendungen in breiten Einsatzgebieten…Automobil, Haushaltswaren, Elektronik und Bürogeräte.“

    Hozumi Yoda
    NISSEI