MuCell Microcellular Foaming Solutions for Engineered Plastic Parts

Improved Quality & Lower Costs

MuCell® Spritzgießen

MuCell® Spritzgießtechnologie
Die bedeutendste Prozessinnovation der letzten 20 Jahre

Die MuCellâ Technologie zum Spritzgießen von mikrozellulären Schäumen von Thermoplasten bietet einzigartige Designfreiheit und Potentiale zur Kosteneinsparung, wie sie im konventionellen Spritzgießen nicht möglich sind. Der MuCell® Prozess ermöglicht eine Formteil-Wanddickenauslegung hinsichtlich der Funktion ohne auf den Spritzprozess Rücksicht nehmen zu müssen. Die Kombination aus geringerer Dichte und funktionsgerechtem Design ermöglicht oft Material- und Gewichtseinsparungen von über 20%.

Die Ausbildung der mikrozellulären Schaumstruktur übernimmt die Verdichtungs- und Nachdruckphase im Werkzeug und reduziert innere Spannungen. Bessere Dimensionsstabilität und geringerer Verzug sind die Folge. Zusätzlich eliminiert das Zellenwachstum Einfallstellen.

Im Gegensatz zu chemischen Treibmitteln gibt es beim physikalischem MuCell® Prozess keine Temperaturbegrenzung, außerdem verbleiben keine Abbauprodukte/ Rückstände im Polymer. Damit eignen sich die Produkte weiterhin für das Recycling und erlauben die im Spritzgießen übliche Mahlgutzuführung wie gewohnt.

Die vielfältigen Kosten- und Prozessvorteile der MuCell® Technologie bestätigen sich in einem rapiden Einsatzwachstum, hauptsächlich in den Bereichen Automobil, Consumer Elektronik, Medizin, Verpackung sowie Haushaltsprodukte.

Kostengünstig

  • Geringerer Materialeinsatz pro Teil
  • Kürzere Zykluszeit  
  • Größere Ausbringungsmenge 
  • Einsatz kleinerer Spritzgießmaschinen
  • Einsatz günstigerer gefüllter Polyolefine möglich

Designfreiheit

  • Füllen von dünn nach dick 
  • 1:1 Verhältnis von Wanddicke zu Rippen 
  • Funktionsabhängige Wanddickenauslegung, nicht Füllorientiert   
  • Verbesserte Dimensionsstabilität 
  • Geringerer Verzug

Nachhaltigkeit

  • Geringerer Verbrauch an Erdöl basierenden Rohstoffen 
  • Weniger Energieverbrauch der Spritzgießmaschinen
  • Recycling & Regranulierung von Bauteilen
  • Geringere CO2 Bilanz als kompakt-Spritzgießen

Schnellere Markteinführung

  • Weniger Werkzeugänderungsschleifen
  • Vorhersagbare Formteilgeometrie

Testimonials

  • “Der neue Golf VII ist anders: Der Instrumententafelträger wird im MuCell Verfahren gespritzt, mit deutlicher Gewichtsreduzierung. Ein willkommener Nebeneffekt ist die verbesserte Dimensionsstabilität durch geringere Spannungen im Bauteil.“

    Dr. Roger Hillert
    Head of Polymer Group
    Volkswagen AG

  • Hoffer

    "Trexel hat es uns sehr leicht gemacht. Sie waren einfach anzusprechen und die Arbeit mit ihnen war kinderleicht, sagt Jack Shedd, Vice Predident of business development for Hoffer,Sie halfen uns ungemein bei der Entwicklung und Konstruktion und unterstützten uns rund um die Uhr bei allen unseren Fragen."


    Mr. Jack Shedd
    Vice President of Sales and Marketing
    Hoffer Plastics Corp.

  • Nissei

    “MuCell erlaubt Verbesserungen in der Teilegenauigkeit…Verfahren ist Umweltschonend…Anwendungen in breiten Einsatzgebieten…Automobil, Haushaltswaren, Elektronik und Bürogeräte.“

    Hozumi Yoda
    NISSEI